8.September 2022

 

Schule, ich geh nun schon wieder die 2. Woche in die Schule. Das frühe Aufstehen bereitet mir immer noch Schwierigkeiten, aber bis jetzt hat Mama mich immer munter bekommen. In der der Schule sind wir ja nicht mehr in unseren großen Klassenverbund – schade, aber gut…!!!

In der vorletzten Woche meiner Ferien war ich mit Mama spazieren, wir sind mal wieder am Lottolädchen von Andrea vorbeigekommen, ...und da gab's gleich eine gut gefüllte Spendendose...ganz lieben Dank an alle die dazu beigetragen haben diese zu füllen.

 

Falls Ihr die Möglichkeit habt, eine meiner Dosen aufzustellen - meldet Euch!!!

 

Die letzte Ferienwoche war ich ja mit Mama und Papa ganz allein zuhause, Ben haben wir ins Trainingslager verfrachtet – ach, das war zwar mal ganz schön, aber meinen liebsten Bruder hab ich schon vermisst…!

Letztes Wochenende haben wir getrennt verbracht, also wir Mädels sind zuhause geblieben, waren zur Sommerparty vom Reiten und haben einen tollen Spaziergang gemacht…und ich durfte in Papas Bett schlafen – na das war natürlich das Beste vom Wochenende…! Unsere Jungs waren in Aue zum Nickelhüttencup, nicht so ganz erfolgreich, aber es gab gute Spiele, die nur knapp an den Gegner gingen. Jetzt Wissen die Jungs, wo Sie im Training noch dran arbeiten müssen.

Am Montag konnte ich ausschlafen, ich hatte mal wieder einen Termin im SPZ- hat wieder ewig gedauert, aber nun haben wir erstmal Ruhe bis zum nächsten Jahr.

Am Dienstag war wieder mein Freund Martin da, wir haben gemeinsam schön geturnt. Am Abend hatte ich meine Jungs für mich – Mama musste zum Elternabend…

Ja, Ihr seht ganz schön viel los bei uns und nebenbei planen wir fleißig für meine nächste Delphintherapie – mutig, ja wissen wir!!! Leider werden die Preise weiterhin steigen, also haben wir uns für Sommer 2023 entschieden, ob das Geld dann reicht und wir fahren können – wir werden sehen und alles dran setzen es zu schaffen…!!!

Euch Danke ich für Eure Unterstützung! Ihr wisst ja…

  • Spendendosen gibt es …
  • meinen AMAZON Button, um darüber zu bestellen…
  • mein Spendenkonto…
  • Mama, Papa, Oma, Opa, … sammeln für mich Altpapier, falls Ihr auch ganz viel

da habt, in meiner Umgebung wohnt, meldet Euch…

 

11. August 2022

 

Hilfe, diese Zeit rennt und rennt, nun haben wir schon wieder fast 4Wochen Ferien und…? Ja, die letzten Wochen waren echt chaotisch, entspannend, erlebnisreich, anstrengend – naja auf alle Fälle war ganz schön viel los. Im Landheim war es richtig klasse, aber danach war ich tagelang platt… naja und 1,5  Wochen später kam zu allem noch Corona dazu, beginnend mit einen doofen Epileptischen Anfall, Fieber und platt, das Fieber ging und der Test war Positiv, ja und 4 Tage später hing Mama durch, wieder 4 Tage später Papa und zu guter Letzt Ben pünktlich mit den ersten Ferienmontag war sein Test Positiv, aber wir sind alle gut durchgekommen und bei uns allen war der Test nach 4 Tagen wieder negativ – es war eigentlich mehr eine Erkältung! Wie Ihr seht unser Einstieg in die Ferien war mehr als katastrophal, zum Glück sahen die Zeugnisse besser aus…hihihi… Die 2. Woche war etwas ruhiger, naja so viel konnten wir nicht machen, es roch ganz oft, ganz heftig nach Rauch und da unsere Nasen und Rachen noch etwas empfindlich waren haben wir uns fürs Faulenzen entschieden…ja dieser Waldbrand, der ja immer noch nicht komplett gelöscht werden konnte, hat unsere wunderschöne Sächsische Schweiz ganz schön heftig getroffen…  

Am 31. Juni ging es dann endlich in unseren wohlverdienten Urlaub, lange konnten wir uns nicht so richtig entscheiden wie, was, wohin… ja und diese Preise! Egal wir haben eine wunderschöne, auch Dank einer anderen Hoteleigentümerin, Unterkunft in Großarl gefunden – ja da waren wir schon, schon 2x und diesmal waren wir in einem anderen Hotel – Hotel Egger – großartiges Hotel, tolle Eigentümer und ein mega nettes Personal – wir haben uns von der 1. Minute wohlgefühlt…! Großarl ist einfach eine traumhafte Gegend, bei jeder Wanderung steht am Ende eine bewirtschaftete Alm und die haben so leckeres Essen -mmmmhhhhhhhh!

Am Tag 1 ging es mit dem hauseigenen Traktor zur Reitalm, die letzten Meter sind wir gelaufen um uns das Mittagessen zu verdienen… Bergab ging es zum Großteil zu Fuß, dafür sind wir ja auch hier…den Nachmittag haben wir am Flüsschen verbracht…

Dienstag waren wir am Kree Wasserfall und sind dann noch bis zum Talschluss gelaufen, ganz entspannt…

Die Aigenalm haben wir am Donnerstag in Angriff genommen, puhh, obwohl wir schon vor 9 Uhr los sind, war es verdammt warm. Wir haben jeden Schattenplatz für eine Pause genutzt, denn der Berg nahm kein Ende…oben gab es lecker Kaiserschmarrn…und am Nachmittag eine kleine Abkühlung am und im Fluss.

Natürlich muss auch eine Bahnfahrt sein, also ging es am Donnerstag mit der Panorama Bahn auf 1849m, da haben wir uns kurz bissel umgesehen und wir Mädels haben uns zu Fuß auf den Rückweg gemacht – die Jungs haben es vorgezogen das Gokart zunehmen. Ganz in Ruhe und mit kleinen Erfrischungen ging es bis zum Ziel - die Jungs kamen dann auch gemütlich gefahren… Von der Mittelstation sind wir dann wieder gemeinsam ins Tal gefahren – hier wird fleißig an einer neuen Station gebaut und somit ist der Weg stark befahren…uns wurde abgeraten zu laufen! Im Tal gabs ein leckres Eis…

Freitag – heute gehen wir getrennte Wege, ich hab mich für Mama entschieden…für uns geht es zur Hubalm, die Jungs leihen sich Mountainbikes aus und … ja, nachdem wir Mädels uns über die Schotterpiste bergauf gequält haben, naja eigentlich war es Mama, aber die braucht das auch…hihi, und gemütlich den Weg genossen, rief es von weiten Mama…ach nee unsere Jungs… also gab es ein gemeinsames Mittagsbrettl auf der Alm …anschließend trennten sich unsere Wege…Bergab ging es schneller… im Hotel gab es erstmal ne Dusche und frisch Klamotten. Am Nachmittag sind wir nochmal nach Großarl gelaufen, haben uns mit den Jungs auf ein Eis getroffen.

Samstagnacht hat es geregnet, mh – nun gut wir haben uns für einen Ausflug zur Skischanze Bischofshofen entschieden - leider ging es mir da nicht so gut, ein kleiner Spaziergang zum Wasserfall und durch die Stadt waren drin. Danach entschieden wir uns noch nach Kleinarl zum Jägersee zu fahren, obwohl es leicht nieselte, war es ein traumhafter Ausflug.

In der Nacht zum Sonntag habe ich besuch bekommen, ich war ein richtig heißer Käfer…wir haben einen Spaziergang nach und um Großarl gemacht, ein entspannter Sonntag…

Montag – ein Regenvormittag, also auf nach St. Johann, shoppen und Kaiserschmarrn essen! Am Nachmittag hab ich mit Mama noch einen schönen Spaziergang gemacht.

Eine Alm ging am Dienstag noch, die Filzmoosalm - haben wir noch gar nicht aufgesucht, also los geht es – auch diese Alm ist toll gelegen und die Brettljause ist ein Traum…zurück im Hotel haben wir den traumhaften Nachmittag am Fluss genossen…

Mittwoch, mh muss ich wirklich schon Heim…ja, leider geht es Heimwärts. Wir machen eine erste Pause im Reber Werksverkauf in Piding, mh lecker Mozartkugeln…, danach geht es mal schneller und mal weniger schnell in Richtung Ingolstadt – nächster Stopp Outlet Village – eine große Pause, mit bissel shoppen, bevor es dann Heim geht, puh es war eine ewig lange Heimfahrt, ständige kleinere und größere Staus. Ich freue mich wieder zuhause zu sein, aber Großarl besuche ich auf alle Fälle wieder…

Heute war erstmal Wäsche waschen, aufräumen und ausruhen angesagt… mal schaun was die nächsten Tage noch so wird…!

Ach ja, wegen der Freischaltung meiner Facebookseite kämpfen wir noch, wir sind immer noch guter Dinge…

Entschuldigt Bitte das wir uns erst jetzt melden, die Tage haben viel zu wenige Stunden – nein Mama hat noch viele andere Baustellen, die abgearbeitet werden müssen, u.a. die Planung und ständiges Ausfüllen von Formularen der KK und wegen meiner Delphintherapie, die wir hoffentlich im nächsten Jahr nochmal machen können/wollen, aber bis dahin ist noch bissel Arbeit – die Preise schießen leider überall dermaßen in die Höhe!

Falls Ihr Ideen für Spendenaktionen habt – immer her damit, ansonsten dürft Ihr gern auch weiterhin über AMAZON einkaufen, aber Bitte über den Button auf meiner Homepage! …oder den ein oder anderen Cent auf meinen Spendenkonto

 KREUSCH STIFTUNG DRESDEN
APOTHEKER & ÄRZTEBANK DRESDEN
BLZ: 300 606 01      Konto: 0007569548

 IBAN: DE38 3006 0601 0007 5695 48

BIC: DAAEDEDDXXX
Kennwort: Nele Hoffmann

 

 

dalassen, oder Ihr meldet euch mit Euren Ideen bei Mama und Papa -

                                             Tausend Dank für Eure Hilfe!!!

 

23.Juni 2022

 

Hurra, der Sommer ist da…na schwitzt Ihr auch alle ganz fleißig…? Mir geht es zurzeit recht gut. Meine Nächte sind zwar immer noch WILD, ich verarbeite eine Menge, aber Wissen nun warum ich so heftig nachts arbeite – Besserung ist in Sicht, dank unserer „Hexe“!

 

Pfingsten haben wir unsern Geburtstag nachgefeiert – das war richtig schön und lecker!

 

Letzte Woche war ich dann mit meiner Klasse im Landheim es war sehr anstrengend, wir haben jede Menge Ausflüge gemacht und am Abend immer viel gesungen…! Am Freitag war ich richtig k.o., aber mit ausruhen war nicht viel – Samstag ging es dann schon wieder zum Schulfest. Papa musste arbeiten und wir sind mit dem Zug gefahren, das fand ich richtig Klasse!

 

Die letzten Tage waren sehr durchwachsen, ich musste ganz viel Schlaf nachholen und natürlich die Ereignisse der letzten Woche verarbeiten …jetzt freue ich mich auf die Ferien, ausschlafen, faulenzen und…

 

…soooo unser Facebook Account funktioniert leider immer noch nicht, wir sind dran… es nervt, aber Papa fehlt auch bissel die Zeit! Wir sind sehr traurig, was gibt es nur für Kranke Hirne…wir halten Euch auf dem laufenden….

 

 

 

 

25.Mai 2022

 

Zeit wird’s,… nun bin ich auch schon wieder ein Jahr älter – ganz lieben Dank an alle die an meinen Geburtstag gedacht haben, Glückwünsche gesendet und mein Spendenkonto gefüllt haben – Danke, wieder ein Schritt in Richtung Delphine 2023! Es ist zwar noch ein großer Schritt zu meistern, aber wir denken positiv!!!

 

Die letzten Wochen waren geprägt von Schule, Krank, Terminen, Ausflügen und Geburtstag – wir haben alles ganz gut gemeistert. Pünktlich zum Muttertag habe ich mir die Fieberhexe eingeladen, Mama hat sich natürlich super darüber gefreut, trotz alledem hatten wir einen schönen Tag.

Die Woche danach war ganz entspannt, ich durfte mich ausruhen und wieder Fit werden und Ben musste zur Schule. An unseren letzten Wochenenden waren wir viel unterwegs – Handball, Aue, Chemnitz… am Ende sprang für die Jungs in der D- Jugend Sachsenliga ein 3.Platz raus‼! Super Jungs!

 

Bei mir in der Schule läuft die Planung für unsere Landheimfahrt, puh bissel aufgeregt bin ich schon…1Woche ohne Mama, Papa und Ben, nun gut meine Klassenkameraden hab ich ja dabei.

 

Ja, wer meine Infos über Facebook vermisst, Papas Konto ist gesperrt – Mama hat am Freitag meine Wünsche gepostet, Papa wollte Sie teilen und auf einmal kamen merkwürdige Freundschaftsanfragen und Videos – oh man gibt es kranke Menschen! … ja und nun können wir leider nicht zugreifen…! Sobald alles wieder läuft werde ich berichten, aber jetzt erstmal wieder nur hier. 

 

Letztes Wochenende haben wir einen schönen Ausflug zum Schloss Weesenstein gemacht - och das war so toll!

 

So, nun hoffe ich das die Männer unter Euch morgen einen traumhaften Tag haben, genießt Ihn, aber übertreibt nicht…!

Alle anderen genießt den freien Tag im Kreise Eurer Familien…!

 

25.April 2022

 

…schon wieder zig Wochen vergangen wo ich mich bei Euch gemeldet habe. Ja, mir geht es soweit gut hin und wieder kleine pubertäre Aussetzer, aber das kommt auch bei meiner zweiten Hälfte vor…Hihihi!

Was war so los? – mh, lasst mal überlegen! Sport, Therapien, Schule, Ostern und Ferien – das ist die Kurzfassung! Sport - endlich darf ich ja wieder bei Bens Handballspielen als Zuschauerdabei sein, so waren wir am 3. April in Görlitz – das Spiel lief wirklich gut bis, bis die Jungs Ihren Vorsprung von 7 Toren verspielt haben und mit einen Unentschieden Heim fahren mussten – egal, die Jungs haben aus diesem Spiel viel gelernt – wir haben und danach noch bissel Görlitz angeschaut, waren für paar Minuten im Nachbarland…!

 

So, Therapien habe ich wieder so ziemlich regelmäßig Feldenkrais, Bewegungsbad, Logo und Hippo und ich habe jede Menge Spaß dabei.

Schule läuft nachdem wieder auch hier das Virus durchgelaufen ist wieder recht gut. Wir haben einen tollen Ausflug zur Ausstellung gemacht „Van Gogh – The Immersive Experience“ 

 

…und ratz fatz war Ostern da und wieder vorbei, aber der Hase hat gute Arbeit geleistet! Das tolle Frühlingswetter, wenn es den mal zum Kurzbesuch da war, haben wir für schöne Spaziergänge genutzt. In den Ferien, wir hatten ja nur 1 Woche, hatte ich Mama und Papa für mich alleine – Ben war im Trainingslager der Sachsenauswahl – ja und nun, nun sind schon wieder die Ferien vorbei!

 

So, ich lerne bissel und Ihr? …also bleibt alle schön Gesund …

 

21.März 2022

 

Guten Morgen,

 

und was für ein guter Morgen, die sonne scheint und ich bin zuhause…naja eigentlich hätten wir heute einen Termin in der Uni, aber ich bin seit Tagen zusammen mit Mama total verrotzt und dieser

Schmotter will einfach nicht verschwinden, na zum Glück ist es nur eine Erkältung‼!

 

Ja, die letzten Wochen war wieder einiges los – Schule, Therapien, Geburtstage und…! Geburtstage – puh ja, wir kommen aus dem Feiern nicht mehr raus, Papa hatte nen Runden, Mamas Tante nen Halbrunden und die anderen haben wir auch Nebenbei mitgenommen…! Meine Therapien laufen grad so lala, Bewegungsbad fällt mal wieder flach, Hippo und Feldenkrais machen mega Spaß und dann durfte ich letzte Woche Übungskind beim Bobath Kurs sein – hihi das war lustig!

Die Schule läuft soweit ganz gut mal sind wir paar mehr, mal weniger, aber gut…!

 

Ach, ich hab Euch ja noch gar nicht erzählt, das Handball wieder im vollen Gange ist und ich sogar schon wieder mir ein Spiel von Ben und seiner Mannschaft ansehen durfte – puh, die Jungs machen das richtig, richtig gut bin stolz auf meine andere Hälfte.

 

…so, das wars in Kürze von mir… genießt den Frühling und bis bald‼!

 

 

 

23. Februar 2022

 

…Mensch bin ich Schreibfaul geworden, na ich schieb es mal auf die Zeit. Ein Tag ist nix, ratz fatz vorbei - kaum haben die Ferien begonnen sind Sie schon wieder vorbei - HILFE‼!

 

Ja, Ferien habe ich noch paar Tage unsere Zeugnisse waren recht gut, Ihr wisst ja Besser geht immer, aber man muss es ja auch nicht übertreiben – HIHIHI‼!

 

Vielhaben wir in den Ferien noch nicht gemacht – Papa muss Geld verdienen und der Rest gönnt sich Ruhe und paar Termine. Am ersten Feriensonntag waren wir Aschenbrödel besuchen, das war so schön…ich liebe dieses Märchen und vor allem die Musik. Ja, dann musste ich noch zum Zahnarzt, Haare aufhübschen lassen, zur Feldenkreistherapie und Hippotherapie. In der ersten Woche hatte ich dann wieder einmal 1,2 Tage das große Gezicke – Mama meint es sind pubertäre Anwandlungen, naja mein Bruder ist auch jetzt manchmal schräg drauf‼!

 

Am Montag in einer kleinen Sturm- und Regenpause war ich mit Mama einkaufen und ne kleine Runde Sauerstoff tanken, dabei habe ich gleich noch ganz spontan an der STAR Tankstelle meine gut gefüllte Spendenbox mitbekommen. Lieben Dank für Eure tolle Hilfe und Unterstützung, ein Anfang für meine nächste Delphintherapie. Ja, Mama war ganz mutig und hat schon mal einen Termin gemacht – Sommer 2023, na wir werden sehen ob wir unser Ziel schaffen! Falls Ihr mich auch dabei unterstützen wollt – GERNE‼! WIE? Ihr könnt zum Bsp.:

 

- über meine Homepage bei AMAZON bestellen, da bekomme ich paar Prozente gutgeschrieben und auf mein Konto überwiesen

 

- Ihr könnt Spendendosen aufstellen, einfach Mama oder Papa anschreiben

 

Natürlich freuen wir uns auch über eigene kreative Ideen die Ihr habt… Ja, ich habe auch ein Spendenkonto….

 

 KREUSCH STIFTUNG DRESDEN
APOTHEKER & ÄRZTEBANK DRESDEN
BLZ: 300 606 01      Konto: 0007569548

 IBAN: DE38 3006 0601 0007 5695 48

BIC: DAAEDEDDXXX
Kennwort: Nele Hoffmann

 

Wir Danken Euch von Herzen für Eure tolle Unterstützung in welcher Form auch immer‼!

 

 

26.Januar 2022

 

...so, ich hoffe Ihr seid nun alle gutin 2022 angekommen. Ich gehe fleißig zur Schule,versuche immer gesund zu bleiben, gut ab und an muss ich auch mal husteln und niesen, aber wir haben Winter und Erkältungszeit! Arzttermine hatten wir auch schon den ein oder anderen, aber alles geplant. ...puh in 2,5 Wochen haben wir schon wieder Ferien und Zeugnisse gibts dann auch - na da bin ich mal gespannt.

Meine letzten Wochen waren, naja eher durchwachsen, ich bekomme ja seit Anfang Dezember ein Medi gegen meine extreme Unruhe, hat auch super angeschlagen...bis ich letzte Woche einen kleinen Anfall hatte und nun, nun wirken die Tabletten irgendwie nicht mehr so wie Sie wirken sollen, na wir beobachten mal und hoffen, das es evtl. auch ein pubertärer Schub ist, hoffentlich...!!!

 

Pläne für dieses Jahr, naja paar gibt es, aber...

Mama möchte auf alle Fälle mal wieder mit mir zur Reha,

meine Feldenkraistherapie und Reittherapie laufen ja wöchentlich,

Urlaub - das werden wir spontan entscheiden, denn ich brauch dringend ein neues Auto, welches dann auch noch umgebaut werden muss. Mama kämpft immer mich ins Auto zu bringen, nach Ihren Handgelenksbruch hat Sie nicht mehr die volle Kraft in der Hand!

Eine behindertengerechte, bezahlbare und geräumige Wohnung - ja das wäre auch noch ne Wichtigkeit... Ihr seht bei uns wird es nicht langweilig!

 

...so Ihr Lieben auch eine Delphintherapie soll es nochmal geben aber 2022 auf keinen Fall, 2023 ist da evtl. erreichbarer, aber eins nach dem anderen - die Pläne müssen ja alle finanziert werden,...